Blogbeiträge/ Lifestyle/ Nachhaltigkeit/ Zero Waste

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

{Dieser Artikel enthält unbezahlte Produktplatzierungen} Bunte Raschelpäckchen voller Dekozeug, Gutscheine und (Ein-)Wegwerfartikel. So ist das heutzutage mit Weihnachten. Das Weihnachtsfest wird zur Konsumorgie und die Besinnlichkeit, die uns eigentlich mal wieder ein wenig entschleunigen sollte, zum absoluten Alptraum der Überflussgesellschaft. Was kauf ich, damit mein Kind glücklich ist? Was schenk ich meinem Mann, meiner Frau? Mit welchem Präsent wird wohl meine beste Freundin zufrieden sein, ohne, dass sie es danach zurückgeben oder umtauschen muss?

Dabei wollen wir ja insgeheim eigentlich nur eines: Ruhe. Ohne blaue Flecken, weil wir uns um das letzte Irgendwas in der Drogerie streiten müssen oder weil uns die Kinderwagerl im Adventeinkaufstrubel stetig unliebsam anstupsen. Ohne Kopfzerbrechen, weil wir eigentlich keine Ahnung haben womit wir unsere liebsten an den Feiertagen beschenken sollen. Ohne Autoaggression, weil wir auch bis zu den Feiertagen einfach noch nichts gefunden haben. 

Vor zwei Jahren hab ich euch eine kleine Liste mit nachhaltigen Geschenkideen geschrieben. Vor einem Jahr hab ich mich für die DIY-Variante entschieden und für euch einen Beitrag zum Thema Geschenke zum Selbermachen veröffentlicht. Auch zum nachhaltigen Weihnachtsbaum gibt’s hier viele Infos. Dieses Jahr hab ich mir spontan gedacht, ich beschenke euch gleich direkt mit Less Waste-Goodies, damit ihr den wundervollen Inhalt der Päckchen entweder behalten oder weiterschenken könnt, ohne dabei auch nur einen Gedanken an bunte Raschelpäckchen voller Dekozeug, Gutscheine und (Ein-)Wegwerfartikel zu verschwenden. Pluspunkt: Ich beschenke euch dieses Jahr nicht nur einmal, sondern gleich viermal. Hurra!

Da wir hier alle erwachsen sind, können wir ja auf den Überraschungseffekt beim Auspacken (beinahe gänzlich) verzichten. Nicht zuletzt, weil ich euch einfach vorweg auch zeigen möchte, was für tolle Unternehmen mich bei meiner Idee unterstützen wollten. Mit einigen durfte ich schon Artikel ausarbeiten, andere mag ich persönlich sehr gerne und alle haben ihren Fokus im Bereich Nachhaltigkeit. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
HALM 

Die Welt verbraucht eindeutig genug Plastikhalme für das bisschen Lifestyle-Nippen! HALM sagt übrigens, dass im Durchschnitt ein Strohhalm nur 15 Minuten benutzt wird, es aber ca. 300 bis 500 Jahre dauert bis diese Plastik abgebaut ist. Oder zumindest als feinstes Mikroplastik in unserem Körper landet. Jetzt, da Einwegprodukte wie Plastikhalme glücklicherweise bald nicht mehr überall frei zur Verfügung stehen, damit wir freudig und gedankenlos an BPA herumkauen und die Weltmeere damit zumüllen können, gibt’s in der Box eine Alternative aus Glas für euch. Bruchsicher, hitzefest, leicht zu reinigen und wiederverwendbar. Genauer gesagt gibt es sogar zwei Glashalme, damit ihr mit dem Menschen teilen könnt, der ebenso gern auf Plastik verzichtet wie ihr. Mehr zu Halm könnt ihr hier nachlesen. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
BAUMFREI

Bambus ist von Natur aus glücklicherweise schön antibakteriell und schnell nachwachsend, während wir für handelsübliche Zahnbürsten aus Plastik viele endliche Ressourcen anzapfen müssen. Pia, der Initiatorin von Baumfrei, liegt der Umweltschutz sehr am Herzen. Der Kunststoffanteil ist allein schon durch den Griff aus Bambus um ein vielfaches niedriger als bei einer normalen 0815 Zahnbürste, auch, wenn man die Borsten nach der dreimonatigen Benutzung, aufgrund von BPT (Plastik ohne Weichmacher), immer noch heraustrennen und richtig recyceln sollte. Die Borsten sind übrigens in den Stiel hineingepresst anstatt geklebt und können so mit einer Zange schön einfach entfernt werden. Auch hier darf ich euch pro Box mit zwei Stück beschenken, damit euer Lieblingsmensch nicht neidisch werden muss. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
SONNENTOR

Sonnentor ist, trotz minimalistischer Folienverpackung aus kompostierbarer Cellulose, mein alltime favourite für Tee und Gewürze. Das österreichische Unternehmen von Johannes Gutmann war schon bio, als es den Trendbegriff überhaupt nicht gab und mit ihm kamen über die Jahre hinweg 300 Bauern, die sich der Sonnentor-Philosophie anschlossen und nun ganz viele leckere Sachen für den Johannes, und in weiterer Folge auch für uns, produzieren. In der Box findet ihr deshalb eine kleine Auswahl der neuen Happiness is-Teemischungen, die euch schön aufgewärmt durch die kalte Jahreszeit bringen. In der letzten Box, die ich verlose, gibt’s außerdem noch ein Extragoodie. Mehr dazu weiter unten. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
LIEBEVOLL NATURKOSMETIK

Von Kristins kleiner Manufaktur kann ich bis dato eigentlich nur schwärmen. Die festen Shampoos, Seifen und Deos sind vegan (und nur an Menschen getestet), frei von unnötigem Chemieschas, werden in Handarbeit hergestellt und kommen in Bioqualität sowie (überwiegend) ohne Plastik zu euch nach Hause. Über den Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo hab ich euch hier schon einmal erzählt, jedoch anhand einer anderen Seifenmarke. Derzeit benutze ich übrigens den Vanille-Shampootaler von Liebevoll und bin in den Duft und auch die einfache Handhabung absolut verliebt. Ersetzen wird das kleine Stück Shampoo im Laufe der Zeit übrigens etwa drei handelsübliche Shampooflaschen. How cool is that? In euren Boxen findet ihr jeweils ein Produkt von Kristin. Was genau, das erfahrt ihr dann, wenn ihr es in euren Händen haltet. (Man muss ja nicht gleich den ganzen Inhalt der Weihnachtsbox preisgeben. ;))

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
JAUS’NWRAP

Was ist das eigentlich? Der Jaus’nwrap ist eine nachhaltige und wiederverwendbare Alternative zu Alufolie, Frischhaltefolie und Plastikbehälter. Sozusagen ein in wachs- und harzgetränktes Bienenwachstuch, das euer Brotscherzal, eure angeschnittenen Obst- und Gemüsestücke oder eure liebevoll gekochten Reste nachhaltig schützt und länger frisch hält. Die Wraps werden im österreichischen Waldviertel von einem kleinen naturliebenden Familienbetrieb, genauer gesagt von Rosi und Benedikt, hergestellt. Ich verwende Bienenwachswraps seit etwa zwei Jahren wahnsinnig gern und möchte sie in meiner Küche absolut nicht mehr missen. In eurer Box findet ihr deshalb ein Set mit mehreren Größen, damit ihr auch für jede Gelegenheit ein Stück Umweltschutz parat habt. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
WEIHNACHTSBONUS 4. BOX: GRÜNER FADEN

Manch einer würde jetzt sagen: Ein einfacher Kalender also? Ich würde sagen: Ein Buch voller grüner Ideen und Möglichkeiten. Ein bisschen wie ein Bullet Journal, aber nicht so aufwendig. Im Prinzip also ein treuer Jahresbegleiter für eure Termine, Sorgen und Aufgaben, gepaart mit ganz viel nachhaltiger Inspiration, Mitmach-Action sowie über 200 gesunden Rezepten und Zero Waste-Ideen. Genauso wie man es von der Smarticular-Website kennt. Sehr durchdacht finde ich außerdem die Tatsache, das euch der Kalender zwar in Wochen und Tage unterteilt, aber undatiert erreicht. Das heißt, ihr könnt das Datum links oben selbst eintragen und somit starten wann es euch beliebt. Natürlich aus umweltfreundlichem Recyclingpapier hergestellt! Mehr zum Inhalt des Kalenders und seinen, gefühlt, unendlichen Verwendungsmöglichkeiten findet ihr hier. In der vierten und letzten Box hab ich somit einen grünen Faden für euch hineingeschummelt, damit ihr gut durchgeplant und reflektiert ins neue Jahr starten könnt. 

Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}Advent, Advent oder auch: Wenn Blattgrün euch beschenkt {Low Impact-Edition}

 
WEIHNACHTSBONUS 4. BOX: SONNENTOR MEHRWEGBECHER

Weil jedes Jahr Millionen Wegwerfbecher in den Müll wandern, bietet euch Sonnentor mit dem Mehrweg-Becher eine Alternative an. Der Becher selbst besteht aus Bambus, Maisstärke und Melamin inkl. Silikondeckel. Übrigens, weil ich derzeit vermehrt über die Bedenklichkeit von Melaminharz lese, hat Sonnentor ein Statement dazu verfasst: „Nur bei hohen Temperaturen besteht das Risiko einer Zersetzung und einem Übergang der Ausgangssubstanzen, der Monomere, in das Lebensmittel. Diese Temperaturen können schon beim Braten, aber auch punktuell in der Mikrowelle erreicht werden. Darum ist das Material dafür nicht geeignet. Bei Befüllung mit heißem Tee, Kaffee oder anderen Lebensmitteln („Hot Fill“) bestehen aber keinerlei gesundheitliche Bedenken, wie auch vom BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung, Deutschland,)  und in einer Recherche der EFSA (European Food Safety Athority) nachgeprüft wurde.“ Ihr bekommt mit eurem Mehrweg-Becher Kaffee in den Sonnentor-Läden übrigens um 0,20 Euro günstiger. Bis Jahresende bekommt ihr mit diesem Sonnentor-Becher aus eurer vierten und letzten Box sogar immer eine Tasse gratis Tee. Yäääs! 


Insgesamt gibt es, kurz zusammengefasst, also vier Weihnachtsboxen (3x je Inhalt mit ca. 60 Euro Wert, 1x Inhalt mit ca. 100 Euro Wert) zu gewinnen. Diese werden auf Instagram per Foto geteilt und in folgenden Zeiträumen verlost:
  1. Box: Freitag, 30. November 2018, ausgelost wird am 02. Dezember 2018 um 12:00 Ortszeit
  2. Box: Freitag, 07. Dezember 2018, ausgelost wird am 09. Dezember 2018 um 12:00 Ortszeit
  3. Box: Freitag, 14. Dezember 2018, ausgelost wird am 15. Dezember 2018 um 12:00 Ortszeit
  4. Box: Montag, 17. Dezember 2018, ausgelost wird am 19. Dezember 2018 um 12:00 Ortszeit, damit das Packerl noch die Chance hat rechtzeitig vor Weihnachten bei euch zuhause anzukommen. 
Wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen?

Vorbereitet sein und mir bestenfalls schon auf Instagram folgen. ;) Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr älter als 16 Jahre und in Österreich wohnhaft seid. Mehr zu den Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Folgt dann Blattgrün auf Instagram, liked das jeweilige Bild mit der Verlosung, an der ihr gerne teilnehmen möchtet UND kommentiert das jeweilige Bild. Wann genau die Fotos gepostet werden, könnt ihr weiter oben bei den Zeiträumen einsehen. (An alle, die bis dato noch nicht auf Instagram angemeldet sind: Tut mir wirklich leid, aber es kommen bestimmt wieder Gewinnspiele, die sich nicht auf einer bestimmten Plattform abspielen.) 


Und ihr so? Kennt ihr die Labels eurer Adventsbox schon? Was möchtet ihr euren Liebsten dieses Jahr zu Weihnachten schenken oder verzichtet ihr auf Präsente? Ich liebe es von meinen LeserInnen zu lesen! Inspiriert mich mit einem Kommentar, postet eure Ideen mit dem Hashtag #blattgrünblog auf Instagram ODER erntet gutes Karma und teilt diesen Beitrag in den unendlichen Weiten des Internets. Ich freu mich und sag Dankeschön! ♥ Eure Tanja

1 Comment

  • Reply
    Lena
    7. Dezember 2018 at 15:04

    Finde ich richtig gut, ich liebe nachhaltige Produkte!

  • Leave a Reply