Blogbeiträge/ Rezepte/ Süßes

Schokocookies mit Pistazientopping (DE & EN)

Schokocookies mit Pistazientopping | Blattgrün

Wenn es etwas gibt, das ich auch mit gesteigertem Alkoholpegel um 03:00 Uhr morgens ohne jegliches Rezept zusammenschustern kann, dann sind das Kekse. Schokocookies sind hier im Hause Blattgrün gern gesehen und, gerade bei Familienbesuchen, sehr schnell wieder weg. Während sie einerseits viele Lächeln in Gesichter zaubern, hält sich der Aufwand andererseits in Grenzen – Ein perfektes Zusammenspiel also. Und weil es hier schon Haselnusskekse, Kürbiskernkekse, Proteinkekse und Avocadokekse gibt, dachte ich mir, dass es wieder einmal Zeit für ein neues Cookie-Rezept wäre. 

click here for the english version of the recipe or scroll down to the end of the article

Ich mag die weiche Textur und den nussigen Geschmack, der so wunderbar zur Schokoladencreme passt, bei diesen kleinen Dingern irre gern! Ihr könnt natürlich auch Schokoaufstrich aus dem Supermarkt verwenden, achtet aber darauf, dass er zumindest mit fair gehandeltem Palmöl gemacht wurde. Solltet ihr euch doch gerne mal an das Rezept zum Selbermachen wagen, könnt ihr mein Lieblingsrezept für DIY-Nutella ausprobieren, das ich euch in der Rezeptbox verlinkt habe. So könnt ihr auf Zutaten wie Palmöl, raffinierten Zucker sowie Magermilchpulver verzichten und stattdessen ein Gläschen Freude aus leckeren Nüssen, Vanille und rohem Kakao mixen!

Schokocookies mit Pistazientopping | Blattgrün

Zutaten für 9 Cookies (ca. handtellergroß)

70g Zucker (hier: Kokosblütenzucker)
0,5 TL Vanille
1 Messerspitze Salz
1 Ei
50g Butter, Zimmertemperatur
50g DIY-Schokocreme
170g Mehl (hier: Dinkelmehl)
1 TL Backpulver
1 Handvoll gehackte Pistazien für’s Topping

Zubereitung

  1. Kokosblütenzucker, Vanille und Ei mit einem Schneebesen schaumig rühren.
  2. Butter, Schokocreme sowie Salz hinzugeben.
  3. Mehl und Backpulver mischen, in die Flüssigmasse geben und mit einem Teigschaber unterheben. 
  4. Mit einem Eisportionierer oder Esslöffel 9 Kugeln auf ein gefettetes Backblech setzen, ein klein wenig andrücken und mit den gehackten Pistazien schmücken.
  5. Im vorgeheizten Backrohr bei etwa 160°C Ober-/Unterhitze für 12-15 Minuten backen. (Sie dürfen ruhig noch weich sein, da sie beim Auskühlen noch etwas nachhärten.)
  6. Genießen.

 
Schokocookie mit Pistazientopping | Blattgrün

Welche Zutat ist und bleibt in euren Cookies ein Muss? Ich liebe es von meinen LeserInnen zu lesen! Inspiriert mich mit einem Kommentar oder erntet gutes Karma und teilt diesen Beitrag in den unendlichen Weiten des Internets. Ich freu mich und sag Dankeschön! ♥ Eure Tanja

recipe for 9 chocolate cookies with pistachio topping

ingredients 

70g sugar (coconut sugar)
0,5 teaspoons vanilla
1/4 teaspoons salt
1 egg
50g butter, room temperature
50g diy-chocolate hazelnut spread (recipe only in german) or nutella with fairtrade palmoil
170g flour (spelt flour)
1 teaspoon baking powder
1 handful of chopped pistachios for topping

how to
  1. In a medium bowl, whisk together butter and sugar until well blended. Beat in the vanilla, salt, choco-hazelnut spread and egg until light and creamy. Fold in the flour (mixed with the baking powder) until combined. 
  2. Drop rounded tablespoons of the dough onto the prepared trays, leaving plenty of room for spreading, and top them with the chopped pistachios.
  3. Bake for 15 minutes at 160°C.
  4. Cool on trays for a few minutes before transferring to cool completely.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply