Spargelquiche mit Parmesan

Spargelquiche mit Parmesan | blattgrün

Die Quiche – der herzhafteste Kuchen gegen die alltägliche Wegwerfideologie und perfekt geeignet, um saisonales sowie regionales Gemüse mit viel Genuss zu verwerten. Heute teile ich mein Rezept für Spargelquiche mit dir, dass du jederzeit nach Lust und Laune abwandeln kannst. Wie üblich mit ein paar Tipps und Anregungen.

Springe direkt zum Rezept
Spargelquiche mit Parmesan | blattgrün
Ein Hoch auf die regionale Küche.

Gekauft oder selbstgemacht?

Wenn du keine Lust auf das Hantieren mit Mürbteig hast und 40 Minuten einsparen willst, kannst du die Spargelquiche auch mit fertigem Teig wie Quiche- und Tarteteig aus dem Kühlregal deines Vertrauens oder aber auch notfalls Blätterteig zubereiten. Ich empfehle aber aus vollstem Herzen den Teig selbst herzustellen. Nicht nur, weil es Plastikverpackung einspart, sondern weil du damit jede Menge unnötige Zusatzstoffe in deinem Essen umgehen kannst.

Dazu gehören Emulgatoren in konventionellen Teigen für die Geschmeidigkeit, Konservierungsstoffe für die Haltbarkeit oder auch Säureregulatoren. Für Bio-Fertigteige gelten zwar bessere Bedingungen, jedoch sind auch hier Zusatzstoffe nicht auszuschließen.

Grün oder weiß?

Ob weißer oder grüner Spargel bleibt dir ebenso selbst überlassen, ich rate aber zum grünen Pendant. Grüner Spargel bedeutet nicht nur weniger Aufwand (kein Schälen), sondern auch mehr Nährstoffe und sogar mehr Nachhaltigkeit. Ebenso nutzen wir für unsere Spargelquiche auch gerne zusätzlich anderes Gemüse wie derzeit Karfiol, oder auch Blumenkohl genannt, und Brokkoli. Liebt nämlich der Herzensmann sehr.

Spargelquiche mit Parmesan | blattgrün
Karfiol und Brokkoli stehen im Hause Blattgrün hoch im Kurs.

Butter mag, rein rechnerisch, ein sehr umweltunfreundliches Lebensmittel sein und kann, wenn gewünscht, daher gern durch vegane Margarine getauscht werden. Wir hatten jedoch Butter zuhause, weil ich den Geschmack der veganen Margarine einfach nicht (mehr) mag.

Solltest du omnivor leben, kannst du deiner Spargelquiche auch Schinken oder Speck hinzufügen. Zur veganen Quiche kommst du alternativ hier.

So sieht die Quiche aus, bevor sie mit der Ei-Masse übergossen und in den Ofen gepackt wird.

Obacht: Parmesan ist zumeist eigentlich nicht vegetarisch, da er mit tierischem Lab hergestellt wird. Das sind Enzyme aus Tiermägen, die für die Gerinnung der Milch verwendet werden. Frag daher bestenfalls beim Händler deines Vertrauens nach, ob du eine vegetarische Variation haben kannst, wirf einen Blick auf die Verpackung (oft steht es auch dort schon drauf) oder steig auf Käsesorten wie Montello (Hartkäse) oder Feta um.

Spargelquiche mit Parmesan | blattgrün

Spargelquiche mit Parmesan

Gericht Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Mürbteig

  • 250 G Mehl
  • 125 G Butter kalt
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Gemüse-Füllung

  • 1 Handvoll Brokkoliröschen
  • 1 Handvoll Karfiolröschen
  • 8 Stangen Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 0,5 Becher Creme Fraiche
  • 0,5 Becher Schlagobers
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver geräuchert nach Belieben
  • 100 G Parmesan gerieben

Anleitungen
 

  • Für den Mürbteig die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl verbröseln. Salz und Ei dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Die Mürbteigkugel 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • Die holzigen Enden bei allen Spargelstangen wegschneiden und beiseite legen, den Spargel gemeinsam mit den Brokkoli- und Karfiolröschen in Salzwasser drei Minuten lang kochen und danach kalt abschrecken.
  • Teig nochmals kneten, rund drei Millimeter dick ausrollen und eine bebutterte Form (hier: 26 cm) damit auslegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und für rund 10 Minuten auf tiefster Schiene bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  • Form aus dem Ofen nehmen und vorgebackenen Teig erkalten lassen. Inzwischen mit einem Schneebesen eine homogene Masse aus den Eiern, Schlagobers, Creme Fraiche und Gewürzen rühren.
  • Gemüse im Teig verteilen und mit der Eimasse übergießen sowie im Anschluss mit Parmesanraspeln toppen.
  • Nun rund 30 Minuten auf mittlerer Schiene fertigbacken und bestenfalls mit Salat reichen. (Rucola passt unserer Meinung nach perfekt.)
Keyword quiche, Spargel

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating