Blogbeiträge/ Lifestyle/ Nachhaltigkeit/ Naturkosmetik

Nährende Gesichtsmaske mit Honig und Heilerde

Naturkosmetik: Alles, was man sich auf die rosigen Wangen schmiert, sollte man auch essen dürfen! Deshalb gibt es heute eine nährende sowie entzündungshemmende Gesichtsmaske, die man auch als (vielleicht nicht ganz so leckeren) Brotaufstrich verwenden könnte. 

Fertige Gesichtsmasken aus dem Drogerieregal sind teuer und voller industriell gefertigter Zusatzstoffe, um die Haltbarkeit zu erhöhen. Aber er es geht auch anders und das sogar billiger, sowie umweltschonender: Gesichtsmasken einfach mal selber machen.

Bienenhonig ist für jeden Hauttyp geeignet. Er ist reich an Vitaminen, Enzymen, Aminosäuren und Mineralstoffen. Und auch ohne ihn zu essen, sorgt er für viel Feuchtigkeit, nährt die Haut von aussen und lässt sie frisch und gesund aussehen. Die enthaltenen Enzyme produzieren entzündungshemmende Stoffe und milde Säuren im Zuckergemisch stärken den pH-Wert der Haut. Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die Manukahonig im hauseigenen Küchenregal stehen haben, versuche es auch einmal mit diesem. Dieser kommt aus Neuseeland und wird aus dem Nektar der Manuka gewonnen, die zur Familie der Teebäume gehört.

IMG_9423

Zu den Benefits von Mineralerde bzw. Heilerde hab ich hier schon einen Artikel verfasst. Diese gehört für mich als Allrounder ins Badezimmer, sowie auch in die Hausapotheke. Die Maske ist übrigens ideal für Problemhaut: Sie hilft bei unreiner Haut und fördert die Heilung entzündeter Stellen. In Kombination mit einem vorangegangenen Dampfbad fürs Gesicht können die Wirkstoffe sogar noch tiefer in die Haut eindringen. Du benötigst für die Maske:

1 EL Heilerde
1 TL Honig
1-2 Spritzer Rosenwasser aus dem Zerstäuber für den extra Feuchtigkeitskick

Heilerde und flüssigen Honig mit dem Rosenwasser zu einer streichfähigen Masse verrühren und auf das gereinigte Gesicht auftragen. Bitte nicht mit einem Metalllöffel, sondern mit dem Finger oder einem Holz-, Glas- oder Keramiklöffel umrühren, da das Metall mit den Mineralien der Erde reagiert. Dasselbe gilt für die Schüssel: Glas oder Keramik sind vorzuziehen.

Anfangs wird die Masse noch recht staubig sein, aber je länger du rührst, desto geschmeidiger wird sie. Sollte sie dann am Ende doch noch zu trocken sein, gib noch ein paar Spritzer Rosenwasser hinzu. Jedoch Vorsicht, denn wenn sie zu flüssig ist, wird dir der Honig vom Gesicht laufen. ;) Wenn das der Fall ist, einfach noch ein bisschen Heilerde hinzugeben.

IMG_9425

Die Maske auftragen, etwa 20 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen und deine liebste Feuchtigkeitscreme/dein liebstes Körperöl im Gesicht auftragen. Und natürlich bitte die Augenpartie, die ja sehr sehr sensibel ist, bei der Anwendung der Maske aussparen.

Viel Freude und natürlich auch ganz viel Entspannung!

4 Comments

  • Reply
    Jens Ischebeck
    16. Oktober 2018 at 9:51

    Vielen Dank, Tanja, für diesen tollen Artikel! Sehr gut lesbar und ausführlich geschrieben!
    Ich selber setze Heilerde inzwischen regelmäßig gegen mein Völlegefühl und gegen Blähungen ein. Die Erde hilft richtig gut, ich bin damit sehr zufrieden!

  • Reply
    Marlene
    27. Juli 2018 at 13:14

    Das ganze geht übrigens auch wunderbar ohne Honig für Freunde von Bienen & Umwelt, die keine Lust haben, kostbaren Honig zu verschwenden.

    • Reply
      Tanja
      27. Juli 2018 at 14:26

      Hy Marlene!
      Danke für den vegan-freundlichen Input. Wie du vielleicht weißt, wenn du diesen Blog schon länger verfolgst, bin ich ein Freund der Umwelt. Wenn du also auch eine gute Alternative für Manuka-Honig mit ähnlicher oder gleicher Wirkung in Gesichtsmasken hast, anstatt sarkastische Kommentare zu hinterlassen, baue ich diesen auch gerne ein. :)
      Liebe Grüße
      Tanja

  • Reply
    Jula
    1. Juni 2018 at 22:17

    Ich benutze Heilerde schon seit langem als Gesichtsmaske, wenn ich wieder Mal viele Unreinheiten im Gesicht habe. Das war auch bisher das einzigste, was mir bei meiner Mischhaut geholfen hat. Zurzeit tue ich auch ein paar Tropfen reines Sonnenblumen Öl und einen TL Honig in die Maske. Es hinterlässt ein wohltuendes Gefühl und man merkt auch, dass es der Haut wirklich einfach gut tut. Ich kann solche Masken mit Heilerde nur wärmstens empfehlen.:)

  • Leave a Reply