Schokolade küsst Nuss: Rohveganes Eis am Stiel

Heute mal keine Lust auf fruchtiges Wassereis? Kein Problem, denn Rohkakao und Haselnuss machen deinen heißen Sommertag zu einem süßen, jedoch gesunden Erlebnis!

Das Basisrezept für cremige, vegane Popsicles findest du übrigens hier. Das Schokoladeneis, das ich heute mit dir teile, schmeckt ein wenig nach den süßen, kleinen Schokobananen und das ganz ohne raffinierten Zucker bzw. Süßungsmittel im Allgemeinen. Der Rohkakao ist reich an Magnesium, unterstützt die Produktion verschiedenster Glückshormone und senkt den Blutdruck. Bananen sind großartige Energiequellen und enthalten ganz nebenbei Vitamin B6 (für die gute Stimmung), Kalium (für ein gesundes Herz) und alle acht essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann! Zu guter Letzt packen die Haselnüsse noch eine Extraportion Vitamin E (DAS Anti-Aging-Vitamin), sowie gesunde Fettsäuren und Zink mit hinein. Hello beautiful!

schokoeis_mini

Zutaten für 3-4 Stieleis-Förmchen

1 reife Banane (braune Pünktchen sind ein Muss!)
50ml Haselnussmilch
1 EL Haselnussmus
2 EL Rohkakao
optional: Süße nach Belieben (z.B. Dattelmus, Kokosblütenzucker oder Xylit)

schokoeis2_mini

Zubereitung

Banane im Mixer mit ein wenig Haselnussmilch pürieren (nur so viel, dass es schön cremig wird!), alle weiteren Zutaten hinzufügen, in Stieleis-Formen geben und einige Stunden im Gefrierfach oder der Tiefkühltruhe gefrieren lassen. 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sabrina
    29. Mai 2016 at 10:30

    Das klingt ja auch so lecker :), danke.

  • Leave a Reply