Blogbeiträge/ Frühstück/ Rezepte/ Suppen, Snacks und Vorspeisen/ Süßes

Chia-Cashew-Pudding

Ich muss mich gleich einmal bei euch entschuldigen, dass der Blog die letzten zwei Tage nicht funktioniert hat! Als Wiedergutmachung gibt’s ein leckeres Frühstücksrezept mit Ballaststoffen, hochwertigen Fettsäuren und Vitaminen! 

Chiasamen sind wahre Ballaststoffbomben. Diese sog. Superfoods sind reich an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega 3- sowie Omega6-Fettsäuren. Sie wirken sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus, da die Umwandlung von Kohlenhydraten zu Zucker verlangsamt wird. Die Energie wird dadurch langsamer freigesetzt und die Blutzuckerkurve muss nicht unnötig Achterbahn fahren. 

chiapuddinggruen5

Zutaten

Chiapudding
2EL Chiasamen
1 EL Cashewmus
1 Kaffeetasse Cashewmilch
Vanille

Grünes Topping
1 TL Matcha
1 Banane
1 TL Weizengras
1 Schuss Cashewmilch

Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Chiapudding am Vorabend oder Morgens (ca. eine Stunde vor dem Genießen) in einem Marmeladenglas vermengen und gut durchschütteln. (Wenn du es, aufgrund meines zuckerfreien Monats, etwas süßer magst als ich, kannst du mit Dattelpaste oder Kokosblütenzucker nachhelfen.)
  2. Für das Topping die Banane mit Matcha und Weizengras im Mixer pürieren. Der Schuss Cashewmilch macht die grüne Superfood-Creme noch etwas flüssiger und daher leichter zu mixen.
  3. Das Topping anschließend einfach vorsichtig auf den Chiapudding leeren und mit weiteren Zutaten nach Lust und Laune (Kokosflocken, Pistazien, Früchten, Kakaonibs, etc.) dekorieren. 

Womit garnierst du deinen Chiapudding morgens gerne? Lass es mich wissen und kommentiere diesen Artikel! Du möchtest gutes Karma ernten? Teile diesen Beitrag in den großen WW-Weiten des Internets! 

No Comments

Leave a Reply