Blogbeiträge/ Lifestyle/ Nachhaltigkeit/ Naturkosmetik/ Slow Fashion/ Zero Waste

WearFair 2014

Dieses Wochenende fand die Messe für Mode und einen nachhaltigen Lebensstil zum siebten Mal in der Tabakfabrik Linz statt. Man kam kaum durch die Gänge, um sich umzusehen – Was aber nicht unbedingt negativ gemeint sein soll, denn es ist wirklich schön zu sehen, dass Nachhaltigkeit gleichermaßen bei Kindern, Erwachsenen und Menschen der älteren Generation so viel Anklang findet. Mehr als 200 Messestände konnte man entdecken, die alles hatten, was das ökologische Herz begehrt. Mode, Essen, Mobilität und nachhaltiger Lifestyle.

wearfairmehr-logo_cmyk-1400x1330-1

Auch für das Rahmenprogramm haben sich die Veranstalter, unter anderem Südwind und Global2000, viele schöne Themen einfallen lassen: Vorträge über Lebensmittelverschwendung und die Wegwerfgesellschaft, Elektromobilität und ethischen Konsum, abendliche Konzerte, sowie Buchvorstellungen und Workshops für ein nachhaltigeres Leben, wie beispielsweise das Upcycling von mitgebrachten Lieblingsstücken. Ich habe sehr viele neue und alte Lieblinge entdeckt & ein paar davon möchte ich gerne mit euch teilen:

KRAFTSTOFF

Ein Bio-Nähladen in Wels, der nicht nur unheimlich tolle und fühlbar angenehme Stoffe verkauft, sondern auch Workshops zu verschiedenen Themen anbietet: Nähworkshops für Etuikleider, Babybodies, Loopschals oder T-Shirts sind nur ein Auszug der kreativen Liste. Für den Fall, dass du selbst gern schneiderst oder ein spezielles Modethema (aber weder Nähmaschine noch Ahnung) hast, kannst du dich mit einigen Leuten zusammentun und unter office@kraftstoff.co.at einen Termin für deinen eigenen Wunschworkshop anmelden. Mehr über Kosten und Nähideen findest du auf kraftstoff.co.at.

WEARPOSITIVE

Während ich so von Messestand zu Messestand schlenderte, habe ich mir die Frage gestellt, warum man nicht einfach ein cleveres Tuch auf den Markt bringen könnte, aus dem man mit ein wenig Geschick unendliche viele Kleidungsstücke zaubern kann. Minuten später war ich am WearPositive-Stand angelangt und einmal wieder fasziniert vom Ruf an das Universum: Wrap & Play – 1 Schal, 50 Möglichkeiten. WearPositive setzt auf Multifunktionalität in Biomanier und hat somit sofort mein Ökoherz erobert. Falls ihr euch nun fragt, welche Kleidungsstücke man aus einem einzigen Schal zaubern kann: Kimonos, verschiedenste Tops, Röcke, Westen oder Kleider versüßen sicher auch euch mit 100% ökologischem Baumwolljersey in verschiedensten Farben den Tag. Den Schal kann man übrigens auf wearpositive.com erwerben.

BEECHANGE

Beechange ist ein Onlineshop für umweltfreundliche, faire & gesunde Haushaltsprodukte. Heißt so viel wie: Schadstofffreie Produkte aus Bambus, Glas oder Edelstahl, damit kein böses Plastik oder Aluminium unser Innenleben belasten kann. Eines meiner Lieblingsprodukte ist der Samenbleistift und ich bin bis heute noch neidisch, dass mir so etwas nicht eingefallen ist: Ein Bleistift, der wächst – Ist er zum Schreiben zu kurz, pflanzt man ihn einfach ein. Wahnsinnig tolle Idee! Ebenso gibt es noch allerhand andere sinnvolle und nachhaltige Dinge, wie die vollständig abbaubare Bambuszahnbürste oder Trinkflaschen aus Glas.

BIOKISTE

Der Biohof Achleitner mit Firmensitz in Eferding beliefert Oberösterreich mit der Biokiste und zwar frisch vom Feld direkt in euer Zuhause. Zur Auswahl stehen 10 verschiedene Kisten in drei Größen für jeden Geschmack. Nachhaltigkeit wird hier wirklich groß geschrieben, da man nicht nur Wert auf saisonale und regionale Bio-Lebensmittel legt, sondern auch auf unnötige Verpackungen verzichtet. Sollte man übrigens einmal nicht zuhause sein, wird die Biokiste auf Wunsch auch zum Arbeitsplatz geliefert oder nach Absprache vor die Haustür gestellt. Falls man lieber selber einkaufen mag: Der Biohof beherbergt auch einen Frischmarkt und ein Restaurant-Café. Mehr zum Achleitner Biohof findet ihr auf biohof.at.

MUESLIBRIKETT

Weil gesundes Naschen ist immer gut ist und kleine Firmen unterstützt werden sollen, möchte ich eure Geschmacksnerven nun auf Mueslibrikett lenken. Lucia aus Wels zaubert in Handarbeit viele leckere Bio-Müsliriegel mit regionalen Zutaten und produziert diese so nachhaltig und müllvermeidend wie nur möglich. Und das ist noch nicht alles, denn Lucia ist ein „Einfrauunternehmen“ und verdient deshalb meinen größten Respekt! Die Riegel sind superlecker und in vielen süßen (und pikanten!) Sorten erhältlich. Wenn ihr nun Lust bekommen habt, dann findet hier heraus, wo und wie ihr sie bekommen könnt. Es lohnt sich definitiv!

Logo: (c) WearFair


Was waren eure Highlights der diesjährigen WearFair? Ich freu mich über eure Kommentare und Anregungen!

1 Comment

  • Reply
    WearFair, die Messe der Nachhaltigkeit 2017 - It's easy being green - blattgrün
    8. Oktober 2017 at 13:45

    […] zu den vorangegangenen Reviews der WearFair-Besuche: 2014, […]

  • Leave a Reply