Aus dem Leben/ Blogbeiträge/ Lifestyle

„Cast away“ oder auch: Wenn die Blogpause mal wieder länger dauert als geplant.

Ich genieße hier gerade meinen Kurkuma Latte auf unserer Couch, während mich die Sonnenstrahlen durch die Fenster wärmen. Das klingt für euch vermutlich nicht ganz so beeindruckend, für mich und den Herzensmann ist es jedoch der erste halbwegs stressfreie Morgen seit Wochen. In einer neuen Wohnung, die uns hoffentlich die nächsten >20 Jahre glücklich machen wird. 

Ende letzten Jahres hab ich ja schon freudig erzählt, dass es uns nach gut einem Jahr wieder nach Linz zieht und seit heute ist es endlich soweit: Der Umzug ist getan, die Kisten geschleppt, die Möbel wurden mehr oder weniger erfreut in den sechsten Stock getragen und alles, was da ist, hat endlich sein neues Plätzchen gefunden. Ich würde euch ja gerne einen Blick auf unsere Dachterrasse gewähren, jedoch ist diese leider derzeit noch nicht ganz fertig gestellt. Der Blick über die Linzer Dächer und hinunter auf die Donau ist auf alle Fälle unbezahlbar. (Dass wir jede Menge tolle, nachhaltige und kulturell wertvolle Hotspots um die Ecke haben, darf auch nicht unerwähnt bleiben.)

Da der Umzug, größere Projekte und meine Ausbildung derzeit wirklich, wirklich viel Zeit einnehmen, war der Kopf meist überall, nur nicht beim Bloggen – Verzeiht mir also bitte, dass es so lange gedauert hat! Zukünftig dürfen Blattgrün wieder viele, grüne Artikel schmücken. Gestartet wird nächsten Montag gleich mal mit einer Zero Waste-Review zur Erdbeerwoche. An dieser Stelle könnt ihr euch gleich doppelt freuen, da es im Zuge des Artikels auch etwas zu gewinnen gibt. (wuhu!)

Bis dahin gibt’s zwei kleine Tipps von mir, falls ihr bis Montag ein wenig Leselektüre benötigt: Derzeit findet ihr mich mit einem Artikel in der Beilage des Spiegel-Frauenabonnements. Wer nicht abonniert hat, kann den Artikel mit dem schönen Namen „Ästhetik ist ein emotionaler Prozess“ auch online nachlesen. Hier geht’s zum Beitrag. Ich empfinde das Thema der gesamten Ausgabe, nämlich „Die Ästhetik und das Sein“, übrigens als überaus wichtigen Aspekt des heutigen Lebensstils (der meist durch Werbung, welche voll gepumpt mit Photoshop, Shapewear, Vitaminwasser und Concealer das konsumgesteuerte Hirn vernebelt) und freu mich sehr, dass ich dazu beitragen durfte. 

Ebenso hatte ich die Ehre der lieben Nina von bodyholic.at Rede und Antwort zu stehen. Solltet ihr also von meinen nervigen Angewohnheiten, meiner schönsten Kindheitserinnerung oder Eigenschaften, mit welchen mich meine Freunde beschreiben würden, lesen wollen – Kommt rüber zum Bloggertratsch und schmökert durch die Antworten. Nina ist übrigens 27 Jahre jung, bloggt über Fitness & Lifestyle, ist -ebenso wie ich- angehender Ernährungs- und Fitnesscoach und kommt aus der wunderschönen Südsteiermark (da fühle ich mich ein bissl verbunden, denn der größte Teil meine Familie lebt ebenso in der Gegend).

Das war’s vorerst von mir. Ich und mein neuer bester Freund, der Akku-Bohrschrauber, machen uns jetzt wieder an die Arbeit. Ich freu mich, wenn wir uns nächste Woche wiedersehen! 

 

4 Comments

  • Reply
    Jenni
    3. März 2017 at 12:04

    Liebe Tanja,

    ich freue mich ja immer sowas von, wenn ich lese, dass andere Menschen umgezogen sind und es sich gerade in ihrem neuen Heim gemütlich machen. :)
    Das ist immer ein schöner Prozess, finde ich – ein anstrengender wohl auch, aber es ist etwas Tolles, sich ein Nest zu bauen und zu schauen, was wo seinen Platz finden kann und darf.
    Ich wünsche euch viel Erfolg beim Zu-Ende-Einrichten und hoffe, du kommst bald wieder ein wenig zu Atem!

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Tanja
      3. März 2017 at 19:30

      Hy Jenni! Absolut anstrengend (da glaubt man eh schon sehr minimalistisch zu leben und erkennt wiederum, dass man eigentlich immer noch zu viel Dinge besitzt), aber auch erlebnisreich im positiven Sinne. Trotzdem freu ich mich, dass das Gröbste nun getan ist und wir uns abends einfach mal entspannt auf die Couch legen können. Da mit der Entspannung erfreulicherweise auch wieder ganz viel Schreibmotivation hervortritt, kann ich mich jetzt wieder dem Bloggen verschreiben. :)
      Liebe Grüße

  • Reply
    Bianca
    2. März 2017 at 11:12

    Willkommen zurück in Linz! :) Es freut mich sehr, dass der Umzug gut gelaufen ist. Die Wohnung hört sich traumhaft an!

    • Reply
      Tanja
      3. März 2017 at 19:31

      Hey Bianca! Jup, das finden wir auch und freuen uns schon, wenn die Baustelle endlich rum ist und wir uns mit einem Cocktail auf die Dachterrasse setzen können. ;)

    Leave a Reply