Blogbeiträge/ Lifestyle/ Nachhaltigkeit/ Zero Waste

Produkttest: Edelstahlflaschen von Mizu {Kooperation}

Kunststoff an sich ist ja eigentlich keine schlechte Erfindung. Ein Großteil der westlichen Welt benutzt täglich Dinge aus Plastik, ganz egal, ob es sich dabei um Waschmaschinen, Autos, Smartphones oder Laptops handelt. Sie machen das Leben einfacher, oft auch besser und ermöglichen Fortschritt. Dass man es dabei jedoch, zugunsten der Umwelt, nicht unbedingt übertreiben muss, sollte jedem bewusst sein! Wenn Kunststoff knapp 500 Jahre braucht, bis er sich zersetzt hat, sollte man einmal bewusst für sich reflektieren, ob es auch Dinge gibt, die man nicht unnötigerweise kaufen muss. Mineralwasser in Plastikflaschen eingenommen. Schlecht für die Umwelt, schlecht für den Körper. Trotz allem sind etwa 800 Millionen PET-Flaschen allein in Deutschland im Umlauf. 50 Billionen Plastik-Trinkflaschen sind es weltweit. Aber nur 1 von 10 Flaschen wird nach ihrem Gebrauch wieder recycelt. Der Rest landet in Mülldeponien und Ozeanen.

Und jetzt mal ganz ehrlich: Gehst du gerne im Meer baden, wenn du weißt, dass du gerade in haufenweise Kunststoff schwimmst? Machst du gerne Wanderurlaub, wenn du sogar an den abgelegensten Orten alle paar Meter an Plastikmüll vorbei schlendern musst? Nein? MIZU hat es sich zur Aufgabe gemacht die Welt, die uns so viel Freude, Action und Abenteuer ermöglicht, mit ein wenig Nachhaltigkeit und wiederverwendbaren Trinkbehältern unter die Arme zu greifen. Ich durfte deshalb im Zuge meiner Wasserwoche die hübschen Flaschen aus lebensmittelechtem 18/8 Edelstahl für dich testen, die mir Linn von MIZU freundlicherweise zugeschickt hat. Sie schreibt:

Mizu bedeutet auf japanisch „Wasser“ und genau das ist es, was uns antreibt. Unsere Intention ist es das Bewusstsein für unsere Umwelt zu stärken und somit den Gebrauch und die Produktion von Plastikflaschen langfristig einzudämmen. Die Reduktion ist nicht nur wichtig für unsere Umwelt, sondern auch für die eigene Gesundheit! Mizu ist ein absolutes Herzensprojekt von mir!“ Bei so viel Mitarbeiter-Liebe für ein Projekt kann man doch gar nicht nein zu einer Kooperation sagen, oder? :) 

mizu_8

Warum MIZU?

Umweltschutz. Anders als beim Recycling von Plastik, gibt es einen großen aktiven Markt für die Wiederverwertung von Metall und Stahl. Ungefähr 25% des Stahls, welcher für einen Behälter verwendet wurde, war mal etwas anderes. Laut Mizu beispielsweise sogar ein Kühlschrank oder ein Samurai Schwert. Gesundheitsbewusstsein. Alle Flaschen sind aus lebensmittelechtem Edelstahl hergestellt. Der 18/8 Edelstahl ist langlebig, leicht zu säubern und korrosionsbeständig. Edelstahl ist eine sichere Option, da keine schädlichen Chemikalien, Plastikstoffe oder Aluminiumpartikel an die Getränke abgegeben werden. Ja, die Edelstahlflaschen gibt es ohne BPA und Aluminium! Kosteneffizienz. 2014 hat jeder Deutsche durchschnittlich 418 Euro für Flaschenwasser ausgegeben. Eine rostfreie Edelstahlflasche von Mizu kostet viel weniger und kann dich dein ganzes Leben lang begleiten. (Lebenslange Garantie natürlich inklusive!)

Meine Woche mit MIZU

Ich muss zugeben, dass ich anfangs immer skeptisch bin, wenn es um Produkte geht, die ich nicht kenne. Also habe ich meine beiden Flaschen, die mir vom Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden, auf Herz und Nieren getestet. Neben einer isolierten V6 Thermo-Variante hat mir MIZU auch die M8 Flasche mit optionalem Sport Cap zur Verfügung gestellt.

mizu_2

Auf der Website heißt es: „Die Mizu Familie – Das sind Veteranen des Action-Sports und professionelle Sportler weltweit, die vereint sind durch Ihre Passion für Sport und den Respekt für unsere Umwelt.“ Das Unternehmen spezialisiert sich somit auch auf Getränkebehälter für sportbegeisterte Abenteuerlustige. Und das dürfen sie auch, denn diese Flaschen sind eindeutig unkaputtbar! Ja, ich habe sie bewusst (wenn auch mit viel Angst vor eventueller Zerstörung) auf alle möglichen harten und weichen Böden geworfen. Kein Kratzer, keine Dellen, keine Löcher. Die Edelstahlflaschen eignen sich somit bestimmt perfekt für’s Snowboarden, Skaten, Surfen, Reisen, Wakeboarden, Wandern oder einen entspannenden Campingausflug. Keine noch so schöne Glasflasche der Welt kann hier mithalten! Meine Thermo-Mizu und ich werden diesen Sommer also viele Ausflüge gemeinsam verbringen. (Das Unternehmen vertreibt übrigens auch bruchsichere Glasflaschen, zu deren Belastbarkeit ich aber nicht wirklich etwas sagen kann.)

mizu_1

Meine Thermo-Mizu hält heiße Getränke auch schön lange heiß und Kaltgetränke natürlich auch dementsprechend kalt. Ein weiterer Vorteil zu handelsüblichen Plastikflaschen oder einwandigen Glasflaschen. Beide Flaschen sind übrigens wunderbar auslaufsicher, was mir persönlich sehr wichtig ist, da ich sie im Alltag gemeinsam mit dem Laptop in die Tasche packe. Mit dem bpa-freien Sport Cap bin ich bis dato nicht so richtig warm geworden, was aber sicher daran liegt, dass ich bis jetzt nicht unbedingt gebraucht habe. Zum Reinigen kann man sie prima in die Spülmaschine packen! 

Gewinnspiel (beendet)

mizu_6

Da Mizu ein wirklich toller Begleiter in meiner Wasserwoche war, möchte ich diese Freude mit dir teilen! Deshalb wollen dich Mizu und Blattgrün an dieser Stelle beschenken und dafür sorgen, dass auch du nachhaltig und hydriert durch den Tag kommst. Drei glückliche GewinnerInnen dürfen sich über je eine M8 Flasche inklusive Sport Cap im Wert von 29 Euro freuen. Der glücklichste der drei GewinnerInnen (nach Zufallsprinzip ausgewählt) bekommt außerdem noch eine Thermo-Mizu im Wert von 42 Euro oben drauf! 

Um teilnehmen zu können, musst du Folgendes tun:

  1. Like Blattgrün und Mizu auf Facebook
  2. Schreib unter diesem Artikel einen Kommentar und sag uns, auf welche Reise du deine neue Mizu-Flasche mitnehmen würdest. Hinterlasse bitte auch eine gültige Email-Adresse im Adressfeld (nicht öffentlich), damit ich den/die GewinnerIn nach der Auslosung kontaktieren kann.

Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Gewinnspiel endet am 31. März 2016. Weitere Details entnimm bitte den Teilnahmebedingungen. Viel Glück! (Die GewinnerInnen wurden bereits per Mail verständigt.)

Du kannst nicht so lange warten und möchtest gleich eine Mizu-Flasche (oder auch Becher und Camping-Besteck) dein Eigen nennen? Hier findest du den Onlineshop, sowie hier auch Händler in deiner Nähe. 

Danke an Mizu für die Kooperation! 

33 Comments

  • Reply
    Meine Top 8-Helferchen für plastikfreie to go-Abenteuer - blattgrün
    10. Oktober 2017 at 10:26

    […] hab meine Mizu seit mittlerweile fast zwei Jahren und hab damals in diesem Artikel über die Vorteile der Edelstahlflasche berichtet. Besonders klasse: Ungefähr 25% dieser […]

  • Reply
    Sabine
    31. Juli 2017 at 11:28

    Hey, der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber vielleicht gibt es noch eine Antwort.
    Wir haben auch mittlerweile einige Mizus in verschiedenen Größen jenachdem wohin es geht wird die entsprechende Größe mitgenommen. Darunter auch eine Thermos. Allesamt mit den Basic-Verschlüssen. Jetzt würden gerne wissen von jemanden, der welche mit der Sport Cap hat – in dem Beitrag tauchte eine auf – ob diese empfehlenswert oder im Vergleich zu der normalen eher unnütz sind. Man findet sonst nicht wirklich was dazu und da es nicht gerade günstig zu beschaffen ist hätten wir gerne gewusst ob sich das lohnt zuzulegen, also dass man daraus trinken kann ohne den Verschluss aufzudrehen sondern nur das Mundteil verschiebt. Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.
    Schön, dass auch so viele Freude über ihre Mizu haben :)

    • Reply
      Tanja
      1. August 2017 at 12:22

      Hy Sabine!
      Zu deiner Frage: Der Verschluss beim Sport-Cap wird, man kennt das beispielsweise von den Vöslauer-Flaschen, einfach nach oben gezogen, um ihn zu öffnen. Von daher ist also nix aufzudrehen. Hoffe, ich konnte helfen. :)

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Reply
    Das nachhaltige Comeback eines Rucksacks oder auch: Dein neuer Begleiter für Alltagsabenteuer {Gewinnspiel} – blattgrün
    19. Juli 2017 at 11:11

    […] als nachhaltiges Sahnehäubchen, oben drauf. Eine Review zu den Produkten von Mizu findest du hier in einem meiner älteren […]

  • Reply
    Judith
    31. März 2016 at 21:08

    Natürlich zu unserem Kids Forscher und Entdecker Urlaub ins Burgenland :)

  • Reply
    Anna Leitner
    31. März 2016 at 11:47

    Ich würde die Flasche meinem Bruder für seine Maturareise schenken. Er reist zusammen mit seiner Klasse für drei Wochen nach Peru, um dort im Rahmen des Solidaritätsprojektes „Mochila de Esperanza“ Kindern in den Slums von Lima zu helfen. Im letzten Jahr haben er und seine Schulkollegen viel Geld gesammelt, mit dem sie diesen Kinder die Möglichkeit geben, eine Schule zu besuchen. Ich bin mir sicher, dass er diese Flasche bei seiner Reise gut gebrauchen könnte und würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich sie gewinnen würde. :)

  • Reply
    Lea
    31. März 2016 at 0:38

    Mit in Reha, zu Besuchen daheim (vor allem für die lange Fahrt) und immer unterwegs…denn Glasflaschen werf ich gerne versehentlich um…und hab dann doch mal wieder Plaste dabei, was ich langsam gerne vertreiben will :)

  • Reply
    Vanessa
    30. März 2016 at 8:04

    Tolle Sache, v.a. den Umweltaspekt find ich super! Solche Unternehmen unterstützt man doch gerne! Die Mizu wäre mein treuer Begleiter bei der Arbeit, auf meiner Indonesien-Reise, bei Wanderungen, beim Radfahren und bei Shoppingtouren. Einfach immer wenn was zu Trinken nicht fehlen darf!!
    Übrigens echt toller Blog :) wird gleich zu meinen Favoriten hinzugefügt!

    Liebe Grüße
    Vanessa

  • Reply
    Miranda F.
    30. März 2016 at 0:33

    Die Mizu-Flasche wäre genau das richtige für mich und meinen Schatz um diese auf Fahrradtouren mitzunehmen. Natürlich würde ich die Mizu-Flasche auch auf Reisen einpacken.

  • Reply
    Linda Gramberg
    27. März 2016 at 19:17

    Liebe Mizu-Flasche,
    Begleite mich bitte auf meiner Reise zum Mama-Werden! Auf meinen unzähligen Radtouren und Spaziergängen an der Weser. Auf meinen Besuchen zu Hause und auf dem Weg in die Uni.
    Du sollst uns wässern, dass wir wachsen. Uns erfrischen im heißen Sommer. Uns schützen vor giftigen Plastikrückständen. Und wenn der Bauch immer dicker wird, das Kind immer größer und die Glasflaschen immer schwerer, bist du unsere Erleichterung :)
    Wir freuen uns auf Dich!
    Deine Linda + X

  • Reply
    Meli
    23. März 2016 at 20:00

    Mich würde diese Flasche auf jeden fall mit ins Büro begleiten, vl werde ich so angespornt mehr zu trinken. Außerdem wäre sie immer bei den eeewig langen Spaziergängen in der au etc mit den wuffs dabei :)

  • Reply
    Isa
    23. März 2016 at 15:59

    Ich bin gerade auf der Suche nach einer plastikfreien Trinkflasche für mich – sie käme quasi überall mit hin: In die Arbeit, zum Kinder abholen, auf den Spielplatz, zum Einkaufen… und wenn sie Glück hat, vielleicht sogar mit nach Schottland. ;)

  • Reply
    Magdalena
    23. März 2016 at 9:59

    Die Mizu-Flasche dürfte mich auf allen (!) Reisen begleiten, sei es die tägliche Reise mit Kaffee in die Arbeit, Wasser zum Sport, Apfelsaft zum Bergsteigen, Grüntee für Zugreisen, … „Buy one“ ist ein super Konzept, wenn man nicht wie ich seinen Trinkbecher im Bus vergisst…

  • Reply
    sanne
    20. März 2016 at 15:56

    . . .diese schicke Flasche kommt zunächst in den ICE, wenn ich zur Arbeit fahre – und dann hoffentlich später dieses Jahr nach Indonesie mit

  • Reply
    teresa
    20. März 2016 at 15:09

    hallo :)
    mich würde die flasche auf viele abenteuer begleiten, sei es beruflich wo ich ständig unterwegs bin und was trinken will ;) (bin dolmetscherin) oder privat..

    danke und liebe grüße,
    teresa

  • Reply
    Sabrina Schubert
    20. März 2016 at 10:37

    Hi, die Flasche wäre mein ständiger Begleiter, ob in die Arbeit, beim Tanzen in der Freizeit oder auf einen auslandtrip, wie z.b. Im Sommer nach Kroatien. Viele Grüße

  • Reply
    mammamia
    19. März 2016 at 23:54

    die flasche müsste schon einiges aushalten bei uns ;-)
    sei es nun ein normaler schultag, eine klassenausflug oder der fussballplatz – wir würden sie zu gerne in die mangel nehmen :D

  • Reply
    Hannah
    19. März 2016 at 19:17

    Die Mizu würde mich als ersters mach Thailand begleiten. Aber auch beim Wandern ist sie sicher ein treuer Begleiter <3

  • Reply
    alescandra
    19. März 2016 at 18:19

    Unsere nächste Reise führt uns an die Ostküste der USA, da könnte ich die Flasche gut gebrauchen :-)

  • Reply
    Marita Tribull
    19. März 2016 at 15:36

    Wie toll! Ich trinke so viel Wasser und finde PET-Flaschen alles andere als toll. Ich bin jeden Tag unterwegs. Ob zu meinen Eltern, zur Arbeit, zu meinem Freund, mit Freunden, in die Uni – die Flasche würde ich überall hin mitnehmen :-) Außerdem mache ich gerne Radtouren und fahre Inliner. Da wäre so eine Flasche auch der perfekte Begleiter.

    Liebste Grüße
    Marita :-)

  • Reply
    Kaddi
    19. März 2016 at 15:27

    Definitiv auf unsere geplante Weltreise und natürlich im Alltag! Wollen selbst neben der gesunden Ernährung (danke für deine geilen Ideen u Rezepte im Blog) auch immer mehe auf Kunststoff u Plastik etc. verzichten.
    Xoxo

  • Reply
    Ann-Kathrin Wedekind
    19. März 2016 at 15:14

    Huhu :-) deine Beschreibung der Flaschen hört sich wirklich überzeugend an, deswegen muss ich mein Glück einfach versuchen.
    Mit unserer 14 Monate alten Tochter ist momentan eigentlich jeder Tag wie ein kleiner Abenteuer-Urlaub. Jetzt, wo das Wetter endlich wieder wärmer und trockener wird, sind wir gerne draußen unterwegs und entdecken gemeinsam die Welt. Und da man auf Entdeckungstouren am besten immer was zum trinken dabei haben sollte, würde ich mich riesig über die Flasche (oder sogar Flaschen) freuen. Die Flasche würde uns dann auch im Sommer nach England begleiten, dort werden wir dieses Jahr nämlich unseren Familienurlaub verbringen.

  • Reply
    Elisabeth Sailer
    19. März 2016 at 14:42

    Hey :) ich würde die flasche auf unsere kanada-usa reise mitnehmen, wo wir viel wandern und unterwegs sein wollen :) da ist bruchsicherer edelstahl besser als glasflasche. Und schön aussehen tut sie sowieso :)
    Lg Elisabeth

  • Reply
    Martina Höglinger
    19. März 2016 at 14:26

    Ich würde sie in der Arbeit regelmäßig verwenden, aber sie wäre eine tolle Begleiterin auf meiner allerersten Flugreise. Diese geht in den nächstrn Tagen nach Barcelona.

  • Reply
    Anna
    19. März 2016 at 14:05

    Heyyyy… Coole Sache! Ich würde die Flasche mit nach Chicago nehmen und den Amerikanern beibringen, dass Softdrinks nicht gesund sind! :-P :-)

  • Reply
    Ye Olde Kitchen
    19. März 2016 at 14:00

    Liebe Tanja,
    dein Post hört sich wirklich so an, als ob die Mizu-Flaschen halten, was sie versprechen. Wir suchen schon länger nach einer guten Trinkflasche und versuchen deshalb mal unser Glück.
    Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

    • Reply
      Ye Olde Kitchen
      19. März 2016 at 15:24

      Natürlich wollten wir auch noch dazuschreiben, wohin wir die besagte Flasche Mitnehmen :-) und zwar gehen wir des öfteren zum Wandern, da ist eine gute Trinkflasche besonders praktisch. Im Sommer gehts in den Spreewald, da würde sie auch zum Einsatz kommen.
      Grüße, Eva und Philipp

  • Reply
    Sophia Roitmair
    19. März 2016 at 13:53

    Hello Blattgrün Hello Mizu, die super tollen Flaschen mit der super genialen Farbe würden bei mir im Herzen des Mostviertels Verwendung finden. Ich und meine Beagle Hündin Holly sind ganz viel unterwegs, in den Wäldern, rund um und auf Seen und auf Bergen! – Durst haben wir immer und die Mizu Flaschen wären der perfekter Begleiter für unser aufregendes Leben in freier Natur !!! Liebste grüße Holly und Frauchen

  • Reply
    Ernesto
    19. März 2016 at 13:52

    Könnte mir gut vorstellen, dass beim Bergsteigen oder sonst beim wandern, diese Flaschen ihren Zweck erfüllen könnten. Rein äusserlich gefallen sie mir schon mal ;-)

  • Reply
    Katharina
    19. März 2016 at 13:46

    Bei uns wäre das der tägliche Begleiter im Schulrucksack meiner Tochter!
    Und natürlich bei MTB Ausfahrten :)
    Wir würden uns sehr freuen!

  • Reply
    Rehkitz
    19. März 2016 at 13:43

    Ich reise praktisch nie. Aber Wandern gehört zu meinen liebsten Freizeitaktivitäten und da bieten sich diese Flaschen praktisch an. Daß sie auch im täglichen Bedarf Verwendung finden würden, ist klar.

  • Reply
    Claudia
    19. März 2016 at 13:41

    Die Flasche würde mich immer im Auto begleiten. Zum Einkaufen, Pilates und auf Ausflüge! Ich ertappe mich leider oft dabei, zuwenig zu trinken!

  • Reply
    Romana
    19. März 2016 at 13:03

    Die Flaschen würde ich nicht nur auf meinen geplanten Reisen wie zB nach Wien oder Neapel mitnehmen sondern dürften mich als mein täglicher Begleiter überall begleiten sei es ins Büro , ins Fitnessstudio, bei Radausflügen auf meinen Wanderungen oder auch bei einer Shoppingtour.

  • Leave a Reply