Blogbeiträge/ Hauptgerichte/ Rezepte

Vegetarisches Kartoffelgulasch

Vegetarisches Kartoffelgulasch | Blattgrün

Kartoffelgulasch ist bei uns zuhause immer gern gesehen und sehr schnell wieder leergelöffelt. Kein Wunder, denn das vegetarische Gulasch macht satt, gesund und schmeckt auch am nächsten Tag noch fabelhaft.

Wie ihr vermutlich schon wisst, versuche im mich bei holis.market gerade als unterstützender Foodblogger. Was genau hinter holis market steckt und warum man dieses Start up unbedingt unterstützen sollte, erfahrt ihr nächste Woche im Blog, denn für diese geniale Idee reichen ein paar Zeilen nicht aus! Auf alle Fälle habe ich die wundervolle Aufgabe Rezepte zu entwerfen, welche vorwiegend regionale und saisonale Lebensmittel beinhalten, sowie ohne Plastikverpackungen auskommen und dann auch im Laden als sog. „Rezeptbox“ inkl. Zutaten verkauft werden können.

Vegetarisches Kartoffelgulasch | Blattgrün

Deshalb, lieber holis market: Bei diesem Rezept gehe ich davon aus, dass alltägliche Basics (wie z.B. Salz, Pfeffer, Mehl, Butter/Öl, sowie Suppenwürfel) schon zuhause zu finden sind. Die Sojasahne (vegan) bzw. den Sauerrahm (vegetarisch) kann man wunderbar in einem der geschlossenen Glasbehälter transportieren und auch das Gemüse kann in klimaneutralen Jute- oder Stoffbeuteln, aber auch gänzlich verpackungsfrei in der Rezeptbox gelagert und mitgenommen werden. Das Rezept kann (je nach Zutaten) sowohl vegetarisch, als auch vegan verkauft werden.

Vegetarisches Kartoffelgulasch | Blattgrün

 

Kartoffelgulasch
Serves 3
Write a review
Prep Time
15 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr
Prep Time
15 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr
Ingredients
  1. 1kg mehlige Kartoffeln
  2. 2 Zwiebeln
  3. 1 Knoblauchzehe
  4. 2 EL Mehl
  5. 2 Karotten
  6. 2 rote Paprika
  7. ca. 0,75L Gemüsebrühe
  8. 3 Lorbeerblätter
  9. 2 EL süsses Paprikapulver
  10. 2 EL Tomatenmark
  11. 0,5 TL Kümmel
  12. 1 TL Majoran
  13. Salz, Pfeffer
  14. 50ml Sojasahne oder Sauerrahm
  15. 2-3 EL Kokosöl oder Butter
Instructions
  1. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Paprika und Karotten waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Mehl, Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl oder Butter anschwitzen. Paprika und Karotten hinzugeben und kurz mitdünsten. Die gewürfelten Kartoffeln mit in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufgießen, bis alles soweit mit Brühe bedeckt ist. (Je nach Topfgröße kann es auch mehr oder weniger Brühe sein!)
  3. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver und Majoran würzen. Tomatenmark und Lorbeerblätter hinzufügen, alles gut durchrühren und auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Kartoffeln schön weich sind.
  4. Sojasahne (vegan) oder Sauerrahm (vegetarisch) einrühren und nochmals 5 Minuten ziehen lassen. Sie sorgt für die optimale Sämigkeit. Abschmecken und mit Liebe servieren. Dazu passt: Brot, Semmeln oder Salat.
Du benötigst außerdem
  1. Messer & Schneidebrett
  2. Kochtopf
blattgrün https://www.blattgruen.blog/
edit 2018: Auch, wenn es den holis nicht mehr gibt – Das Gulasch bleibt fabelhaft! ;)

6 Comments

  • Reply
    Agnes
    17. November 2019 at 11:54

    Soooo so lecker! Wird hier eindeutig in die Alltimefavourit-Liste aufgenommen und auch der Kinderladen meines Kindes wird das Kartoffelgulasch demnächst bekommen :-D

    • Reply
      Tanja
      17. November 2019 at 15:54

      Hy Agnes!
      Das freut mich sehr! <3 :)

  • Reply
    GERDA
    13. März 2018 at 18:14

    RETTET DIE LINSEN

    • Reply
      GERDA
      13. März 2018 at 18:18

      GO LINSEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Reply
    Alt trifft Neu
    23. Februar 2018 at 14:25

    Ich hab das Kartoffelgulasch gestern ausprobiert und nicht nur ich war sehr begeistert ;) Super lecker.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Stefanie*

  • Leave a Reply