Blogbeiträge/ Rezepte/ Süßes

Schokomuffins mit Hanf und Maca

Diese schokoladigen Muffins sind die Antwort auf alle eure süßen Gelüste! Sie sind raffiniert-zuckerfrei (yeah), milchfrei (yeah), gut verträglich bei Glutensensibilität (heureka) und gesund. Was? Gesunde Schokomuffins? JA! Und, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Diese leckeren Nussbomben wiegen sich in Proteinen, vollem Korn und Bitterkakao. Maca ist ein wahrer Leistungsfuchs, macht wach und hilft sogar erwiesenermaßen bei Libidomangel! Das grüne Hanfmehl, sowie auch die geschälten Hanfsamen enthalten hochwertiges Eiweiß und viele hübsche B-Vitamine. Einkornmehl glänzt mit Zink, Eisen und Magnesium. Glücklicherweise ist richtiges Einkornmehl meist sogar für Menschen mit Gluten-Problemen gut verträglich. (Trotz allem bitte ich euch es langsam anzugehen!) Der selbstgemachte Nuss-Kakao-Aufstrich (aka Nutella) macht nicht nur den Teig geschmeidig, sondern auch eure Nerven! Er sorgt indirekt für gute Stimmung, verhilft zu einem gesunden Immunsystem und hat einen sehr positiven Einfluss auf das Magen-Darm-System. Xylit ist nichts anderes als natürlicher Birkenzucker. Birkenzucker demineralisiert die Zähne nicht und eignet sich daher perfekt als Ersatz für raffinierten Zucker. Dass hier alle Zutaten aus biologischem Anbau sind, versteht sich von selbst, denn wir wollen uns ja was Gutes tun! Und hey: All diese Köstlichkeiten lassen euren Blutzuckerspiegel nur bedingt in die Höhe gehen! Wenn das keine positiven Argumente für’s Naschen sind?

muffins2

Oh, ja genau, ich wollte euch ja eigentlich mein Rezept verraten! Den Teig bitte nicht bei Temperaturen über 170°C im Ofen backen, da sonst die gesunde Wirkung der Hanfsamen verloren geht.

Zutaten für 6 Muffins

8EL Einkornmehl
1EL Hanfmehl
1 gestrichener TL Maca
1 Messerspitze Weinsteinpulver
2 Eier
3EL geschälte Hanfsamen
2EL Birkenzucker (alternativ: Kokosblütenzucker)
3/4 Glas DIY-Nutella oder Nuss-Kakao-Aufstrich
1 Schuss Nussmilch

Zubereitung

Mehl, Weinsteinpulver und Hanfsamen vermischen. Nutella sowie Eier hinzufügen und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Sollte der Teig noch zu zäh sein, einfach ein wenig Nussmilch hinzufügen. In Förmchen füllen und für 15-20 Minuten bei 170°C Umluft in das Backrohr stellen. Nach angegebener Backzeit aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Wer mag, kann als Topping noch geschmolzene Schokolade (mit hohem Kakaoanteil) und Hanfsamen verwenden.

 

No Comments

Leave a Reply