Gemüsestangerlsalat

Hin und wieder muss es auch im Hause blattgrün schnell gehen. Dass ich kein Fan von Fertiggerichten bin, könnt ihr euch vermutlich denken. Trotz allem passiert es manchmal, dass auch ich absolut keine Lust habe großartig gesund zu kochen. Da kann es schon mal vorkommen, dass Ofengerichte aus der Tiefkühltruhe auf dem spätabendlichen Teller landen.

Was? Tanja isst auch aus der Industrie-Tiefkühltruhe? Spricht das nicht völlig gegen das Clean Eating-Konzept? Ja, tue ich und ja, tut es. Ich bin aber auch kein Wunderwuzi, das täglich zwei Stunden in der Küche steht und immer saisonal-regional-biologisch-vegan kocht. Um mein Abendessen in solchen “Ich bin heute definitiv zu faul einkaufen zu gehen und mir das gesündeste Essen überhaupt zu zaubern”-Situationen aber trotzdem mit einigen Nährstoffen anzureichern, werden Fertiggerichte hier mit frischen Zutaten kombiniert, die zuhause vorzufinden sind (ein Hoch auf die Biokiste!). So auch bei diesem Gemüsestangerlsalat, den eine wunderbare Freundin von mir auf dem Bild weiter unten gezaubert hat.

Diesen habe ich nämlich, trotz meiner Abneigung zu gefrorenem Industriekram, ins Herz geschlossen! Er ist lecker und sogar noch relativ gesund. Außerdem muss man dafür nicht stundenlang in der Küche stehen und ist danach trotzdem gut gesättigt. Voraussetzung ist dabei aber, dass die fertigen Gemüsestangerl nicht in die Fettpfanne wandern, sondern im Backrohr ohne Zugabe von Butter oder Öl schön knusprig braun gebraten werden! (Es spricht aber auch natürlich nichts gegen selbstgemachte Gemüsestangerl! Wenn ihr ein gutes und einfaches Rezept habt, dann immer her damit! :))

sopsalat

Gemüsestangerlsalat
Serves 2
Write a review
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. 12 Gemüsestangerl
  2. 100-150g Salat nach Belieben
  3. 1 kleine Zwiebel
  4. 5 Finger breit Salatgurke
  5. 4 Radieschen
  6. 10 Datteltomaten
  7. 2 EL Dattelessig
  8. 5 EL Hanföl, Kürbiskernöl
  9. Salatkräuter
  10. Salz, Pfeffer
Instructions
  1. Gemüsestangerl nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Salat waschen und mundgerecht schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Salatgurke, Radieschen und Tomaten mundgerecht würfeln.
  3. Aus Dattelessig, Öl, Salatkräutern sowie Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.
  4. Salat und Gemüse auf zwei Tellern verteilen und mit dem Dressing verfeinern. Anschließend die Gemüsestangerl auf dem Salat anordnen und servieren.
Notes
  1. Dazu passt: frisches Vollkornbrot
blattgrün https://www.blattgruen.blog/

Wie genießt ihr eure Salate am liebsten? Auf welches Fast Food möchtet ihr nicht verzichten? Verzichtet ihr komplett auf Fertigpizza und Co.? Ich freue mich über eure Antworten im Kommentarfeld weiter unten. Möchtet ihr Karmapunkte sammeln? Teilt diesen Artikel, wenn er euch gefällt! Sharing is caring. // Danke liebe Sophfire für deine tolle Rezeptinspiration!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply