Blogbeiträge/ Lifestyle/ Nachhaltigkeit

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

In einigen Tagen ist es wieder soweit. Der 14. Februar, Valentinstag, viele Herzerl in den Augen, viel Liebe in der Luft. Aber wenn es um Geschenke an Festtagen geht, scheiden sich ja bekanntlich die Geister: Kann der Valentinstag in unserer heutigen Konsumgesellschaft überhaupt nachhaltig sein, wenn man nicht einfach mal den ganzen Tag im Bett verbringt? 

Jein. Konsum an sich ist natürlich nie nachhaltig, da immer Ressourcen verbraucht werden. Aber ganz ohne können wir nunmal auch nicht und schenken kann halt auch wirklich schön sein. Ihr möchtet also, wisst aber nicht so genau was und woher? Qualitativ hochwertig soll es sein und mit umweltfreundlichem sowie fairem Hintergrund? Dann solltet ihr weiterlesen. 

NACHHALTIGER SCHMUCK

Ich hab euch schon in meinem letzten Artikel zum Klimaretten ein wenig hinter die Kulissen der konventionellen Schmuckherstellung blicken lassen und euch zwei Artikel zum Thema verlinkt. Da vor allem Schmuck rund um den Valentinstag in der Gesellschaft ein hohes Geschenkgut ist, muss man aber einfach nochmals darauf aufmerksam machen: Der Abbau von Gold ist geprägt von unglaublich schlechten Arbeitsbedingungen. Einhaltung der Umweltkriterien, sauberes Trinkwasser, Gesundheitsschutz, Schulbildung, Verbot von Kinderarbeit: Fehlanzeige!

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

Wer also darauf verzichten möchte mit einem kleinen Stück Glitzer auch ein wenig Tod und Zerstörung zu verschenken, kann auf fairen sowie nachhaltigen Schmuck setzen. Eine Liste von fairen Herstellern hat Justine für euch im Gepäck. In Linz habe ich fairen Schmuck beispielsweise schon im GEKO und ECO entdeckt. Aber auch auf willhaben lässt sich einiges finden, denn was schon da ist, muss nicht extra produziert werden. Außerdem kann man hier viele hübsche Vintage-Stücke finden!

NACHHALTIGE SCHOKOLADE

Schokolade ist ja, mehr oder minder, der Klassiker am Valentinstag. Was wir am Tag der Liebe aber oft einfach verdrängen, ist die Tatsache, dass die Kakaobohne in den ärmsten Regionen der Welt angebaut wird. Damit schenken wir nicht nur süßes Gold, sondern auch gleich Zwangs- sowie Kinderarbeit, Armut, fehlende Bildung sowie Gesundheitsvorsorge und Regenwaldrodung. Glücklicherweise gibt es in unserer globalisierten Welt auch Schokolade in Fairtrade-Manier.

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

Süßes von Rapunzel, Zotter oder Alnatura bekommt man in Linz beispielsweise in jedem Denns Bioladen. Zotter hat dabei schon vor Jahren mein Herz erobert, wenn es darum geht Schokolade zu verschenken. Allein schon aufgrund der liebevoll gestalteten Verpackungen.

NACHHALTIGE BLUMEN

Ein weiteres, etwas kitschiges, Klischee sind Blumensträuße. Meist werden sie an den Kassen konventioneller Supermärkte angeboten und halten dann etwa zwei Tage, bevor man das vergängliche bisschen Schönheit wieder in der Biotonne entsorgen muss. Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken! hat Christian Morgenstern gesagt. Recht hat er! Rosen brauchen vor allem Licht und Wärme zum Wachsen und die haben wir ja hier in Österreich im Winter bekanntlich nicht so wirklich.

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

Also werden sie vorwiegend in Afrika angebaut. Inklusive billiger Arbeitskräfte und vielen zusätzlichen Flugschichten, denn die vielen Rosen müssen am 14. Februar ja auch irgendwie recht schnell nach Europa. Eine gute Alternative zum klassischen Blumenstrauß ist und bleibt die Zimmerpflanze. Sie ist langlebig, nachhaltig und sorgt aufgrund der luftreinigenden Eigenschaften für ein gutes Raumklima. Wer dennoch nicht auf Schnittblumen verzichten möchte, sollte zumindest unbedingt zu Fairtrade-Blumen greifen. Auch, wenn dies für’s Klima nicht wirklich einen Unterschied macht.

NACHHALTIGE KOSMETIK

Nicht nur die Liebe liegt am 14. Februar in der Luft, sondern auch jede Menge Parfum und duftende Bodylotion. Vor allem in der Innenstadt, wo es aus jeder Drogerie nach gefühlt 15 verschiedenen Marken riecht. 

Viele Duftstoffe gelten jedoch als allergieauslösend. Besonders allergene Stoffe (derzeit 26 an der Zahl) müssen genannt werden, der Rest darf unter dem Sammelbegriff „Parfum“ bei den INCI stehen. Weiters ebenso nicht ganz gesundheitskonform sind künstliche Moschus-Düfte, die hormonell wirksam sein können. Oder auch Diethylphthalate, weil ebenso hormonaktiv und auch eventuell recht krebserregend. Von Fairness oder Umweltfreundlichkeit kann man hier also nicht unbedingt sprechen. Einmal ganz abgesehen von den vielen Tierversuchen, die es bei konventioneller Kosmetik auch im Jahre 2020 noch gibt. Ganz ehrlich, ich wäre da als Beschenkte nicht so entzückt. 

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

Immerhin gibt es Alternativen und davon mittlerweile sogar in vielen Formen und Farben. Feste Lotion, festes Shampoo, festes Parfum und sogar herzerwärmendes Massageöl gibt’s schon in Kerzenform. Online kann man sich besonders gut im ECCO Verde umsehen. Dieser Onlineshop aus Graz ist mittlerweile meine erste Anlaufstelle für die wenigen Dinge, die ich in meinem Badezimmer stehen habe. Offline gibt’s in Linz beispielsweise auch einiges Umweltfreundliches im neuen Loseladen Unpackbar in der Harrachstrasse. Eigentlich gefühlt sogar ziemlich alles, was man(n und frau) für’s Leben braucht und vieles davon aus kleinen österreichischen Manufakturen per Hand gemacht. 

NACHHALTIG ZEIT SCHENKEN, LINZ EDITION

Das schönste Geschenk ist Zeit, denn sie ist endlich und somit das wertvollste unter den Geschenken. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und das funktioniert in Linz besonders gut! Die Stahlstadt glänzt mit einem nachhaltigen Angebot: Gemeinsames Frühstück im TikTak, Snacken im Deli, Brunchen im Little Dancer, Mittagessen im Cafe Meier, nachmittagliches Kaffeedate in der Gerberei oder vielleicht abends ein Dinner in the dark

Fairliebt in Linz: 5 Ideen für einen nachhaltig romantischen Valentinstag | blattgrün

Doch lieber ein wenig mehr Action gefällig? Blumen schauen im Botanischen Garten, im kleinen Tempel im Bauernbergpark knutschen oder sich durch Ankuscheln wärmen, während man die Ice Magic Ausstellung im Schillerpark bestaunt? Auch ein Besuch in der Wellnessoase Hummelhof oder im Moviemento (vielleicht gar inklusive gemütlichem Filmbrunch am 16. Februar) sorgen für entspannte Unterhaltung. Und wer es ganz romantisch mag, kann in der Johannes Kepler-Sternwarte gemeinsam Sterne zählen.

Habt ihr weitere Ideen für einen gelungenen Valentinstag? Zelebriert ihr „Festtage“ wie diesen oder lasst ihr sie an euch vorbeiziehen? Erzählt mal! 

No Comments

Leave a Reply