Blogbeiträge/ Getränke & Smoothies/ Rezepte

Erfrischender Sommersmoothie mit Basilikum und Wassermelone

Erfrischender Sommersmoothie mit Basilikum und Wassermelone | Blattgrün

Die Zitrone ist frisch, die Ananas süßlich, das Basilikum schenkt ein bisschen herbes Kräuteraroma und die gefrorene Wassermelone sorgt für eine optimale Konsistenz. Hallo Sommersmoothie!

Die Melone (auch gern mal als Frühstückspizza) hat kaum Kalorien, dafür aber jede Menge gesunde A- sowie C-Vitamine. Tipp: Klopft man auf die Schale der Melone und es erklingt ein dumpfer Ton, kann man davon ausgehen, dass die Melone schön reif ist. Klingt der Ton jedoch eher hohl, ist sie noch nicht wirklich zum Verzehr geeignet. Derzeit bekommt man übrigens auch Wassermelonen aus Österreich, was für einen geringeren CO2-Abdruck und ein bisschen mehr Umweltschutz sorgt. Wenn ihr also könnt: Greift zur saisonal-regionalen Variante.

Was haben ein Stück Schokolade und eine Scheibe Ananas gemeinsam? In beiden ist der Neurotransmitter Serotonin sowie dessen Vorstufe Tryptophan enthalten. Serotonin sorgt im Körper für Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Außerdem enthält die Südfrucht Bromelain, welches den Blutdruck senkt, die Verdauung fördert und die Durchblutung verbessert, was z.B. bei Menstruationsbeschwerden recht hilfreich sein kann. Beim nächsten Mal also versuchsweise zur gesunden Ananas statt zu Schokolade greifen.

Auch, wenn mittlerweile bekannt ist, dass sogar in roter Paprika mehr Vitamin C enthalten ist als in Zitronen, können sie dennoch eine ganz erhebliche Wirkung auf unsere Gesundheit haben. Die Inhaltsstoffe der Südfrucht fördern die Verdauung, regen den Fettstoffwechsel an, stärken das Immunsystem, beugen Nierensteinen vor und schützen, als basische Frucht, vor Übersäuerung.

Basilikum, als wertvolle Heilpflanze, kann antibakteriell und entzündungshemmend wirken, da sie antioxidative essenzielle Öle enthält. Wer kein frisches Basilikum im Smoothie möchte, kann auch auf verwandte Kräuter wie z.B. Minze zurückgreifen.

Erfrischender Sommersmoothie mit Basilikum und Wassermelone | Blattgrün

Rezept für Sommersmoothie

reicht für zwei Portionen

Zutaten
1 kleine Wassermelone, gewürfelt und gefroren
0,5 Ananas
Saft einer Zitrone
etwa 1 EL gehackter Basilikum

  1. Zuerst Basilikum, Zitronensaft und Ananas im Mixer pürieren und in ein Glas füllen.
  2. Im Anschluss die gefrorenen Wassermelonenwürfel in den Mixer geben, ebenfalls pürieren und als zweite Schicht in das Glas füllen.
  3. Genießen.

 

Und ihr so? Wie erfrischt ihr euch im Sommer? Reicht euch Wasser oder gönnt ihr euch auch gerne mal Smoothies, Säfte oder gefrorene Früchte? Ich liebe es von meinen LeserInnen zu lesen! Inspiriert mich mit einem Kommentar oder erntet gutes Karma und teilt diesen Beitrag in den unendlichen Weiten des Internets. Ich freu mich und sag Dankeschön! ♥ Eure Tanja

No Comments

Leave a Reply